Neu im Vermietpark: Allen & Heath dLive S7000/DM64

Allen & Heath dLive S7000/DM64
16. Juni 2016

Allen & Heath dLive S7000/DM64
 
Acoustics Veranstaltungstechnik investiert in eine neue Generation Digitalmixer für den Touring Markt mit ultraflexibler Architektur, leistungsstarken FPGA-Processing, einem umfangreichen Spektrum an Erweiterungen, Kontroll- und Netzwerkoptionen, plus ein neues, intuitiv zu bedienendes „Harmony User Interface“ mit Gestensteuerung.

Das Systemdesign der dLive besteht aus dem Surface S7000 und dem MixRack DM64, mit 64 analogen Eingängen und 32 analogen Ausgängen.
 
Das Mixrack DM64 rechnet 128 Eingänge mit vollem 96K/96bit Processing und 16 Stereo-FX-Returns plus eine konfigurierbare 64 Bus-Architektur, ebenfalls mit vollem Processing auf allen Outputs.

Die Bedienoberflächen des S7000 kann vollständig frei belegt werden. So kann jeder Input oder Output auf jede Bank oder Layer gelegt werden, benannt und farblich bestimmt werden. Es stehen 26 frei konfigurierbare Softkeys zur Verfügung. Der eigentliche Schlüssel, um das System zu steuern, ist allerdings das neue Harmony UI, das mit zwei kapazitiven 12” Touchscreens mit Gestensteuerung, Widget-Bereich für Szenen, FX sowie Metering und um den Touchscreen angeordneten Bedienelementen besteht. Um bei extremen Lichtverhältnissen trotz allem eine optimale Sicht auf die Bedienelemente zu haben, sind die Taster von innen beleuchtet, die Encoder farblich abgesetzt und es wurden LED Meter für den jeweiligen Kanal integriert.

Alternativ kann über MixPad oder OneMix App, eine on/offline Editor Software, über TCP/IP und Netzwerkbasierte IP Fader und Rotary Controller gemischt werden.
 
Über den zusätzlichen DX-Port können insgesamt drei modulare DX32 Expander sowohl an das MixRack als auch an das Surface vollredundant angeschlossen werden.

Weitere systeminterne Netzwerkanschlüsse sowie insgesamt fünf I/O Ports mit je 128 bidirektionalen Kanälen sind im System vorhanden und werden in den nächsten Wochen noch mit Dante Karten bestückt. Somit kann nahtlos digital vom Mixrack auf unsere LAB-Gruppen Endstufen PLM+ 12K44 verkabelt und die Vorteile von Dante voll ausgenutzt werden.

Alle Elemente sind mit zwei Netzteilen ausgestattet und können im laufenden Betrieb zwischen Surface, MixRack und Expander getauscht werden. Ebenso redundant sind alle Audio Verbindungen im System.

Mieten Sie bei uns Tontechnik für Ihre Veranstaltung in Bühl und bundesweit. Wir stehen Ihnen bei der richtigen Auswahl der optimalen Tontechnik für Ihren Einsatz jederzeit beratend zur Seite.


 

← Alle Meldungen

 

TOP